Steuerabschluss 2014

Gemeindekanzlei

Es wurden im Jahr 2014 2.080 Mio. Franken Gemeindesteuern (Einkommens- und Vermögenssteuern) fakturiert. Das Budget rechnete mit Erträgen von 2.050 Mio. Franken, so dass ein Mehrertrag von Fr. 30‘000.– oder rund 1.5 % resultiert. Die Nachträge bei den Einkommens- und Vermögenssteuern aus den Jahren 2008 bis 2012 belaufen sich auf Fr. 193‘829.–. Die Quellensteuern verzeichnen einen Einbruch und liegen um Fr. 6‘678.– oder 19.1 % unter und die Aktiensteuern um Fr. 11‘519.– oder 115.2 % über dem Budget. Die Grundstückgewinnsteuern belaufen sich auf Fr. 41‘185. Die Abschreibungen liegen netto bei Fr. 39‘880.–.

Der Steuerausstand der ordentlichen Steuern inkl. Staats-, Kirchen- und Feuerwehrsteueranteilen lag per Ende 2014 bei Fr. 601‘300.– (Vorjahr Fr. 520‘500.). Dies entspricht 15.8 % (Vorjahr: 13.8 %) der pro Jahr fakturierten Steuern.