Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Externe Schüler

Auch Externe Schülerinnen und Schüler sind an der Schule Rottenschwil herzlich Willkommen

Rottenschwil ist ein kleines Freiämter Dorf im Naturschutzgebiet vom Flachsee mit nationaler Bedeutung. Die Schule Rottenschwil, eine kleine, familiäre Schule, hat sich in den letzten Jahren durch ein klares Profil und engagierter Arbeit einen ausgezeichneten Ruf und viel Beachtung geschaffen.

Um die Schülerzahlen unserer Schule konstant und die Klassenstrukturen stabil zu halten, hat sich die Schulpflege im Herbst 2012 für die Möglichkeit der Aufnahme von externen Schülerinnen und Schülern entschieden. Dies nachdem wir in den letzten Jahren immer wieder Anfragen für die Aufnahme eines Kindes von Eltern und Schulen erhalten haben.

Wir führen einen Kindergarten, eine altersgemischte Unterstufenklasse und eine altersgemischte Mittelstufenklasse.

Unsere Aufgabe ist die Begabungsförderung: Jedes Kind hat Begabungen und es ist unsere Aufgabe als Schule diese Begabungen zu fördern. Wir tun dies mit einem Begabungsatelier, welches auch für Kinder aus anderen Gemeinden offen steht, mit offenem Unterricht und der Beteiligung an verschiedenen Unterrichts- und Qualitätssicherungsprojekten.

Die gut ausgebildeten und bewährten pädagogischen Teams ermöglichen es den Kindern, sich wohl zu fühlen und sich zu entfalten. Das Altersdurchmischte Lernen, die Integrative Schulung, die Logopädie, die Unterstützung durch Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen und das Teamteaching ermöglichen allen Kindern ein optimales, ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten angepasstes Lernumfeld. Ebenso wirken die verschiedenen Projekte unterstützend und fördernd. Es entsteht dabei jede Menge Lernfreude und forschendes-entdeckendes Lernen wird ermöglicht. Die Nachhaltigkeit des Lernens ist uns wichtig.

Die heute so wichtigen Sozialkompetenzen werden gerade in den altersdurchmischten Klassen gestärkt und trainiert. Fächerübergreifendes Arbeiten für ein vernetztes Denken ist eine Selbstverständlichkeit. Konfliktfähigkeit, eigene Stärken und Schwächen kennen lernen, Ressourcen zu nutzen wissen, Motivation, die Förderung der Selbständigkeit und Teamfähigkeit gehören an dieser Schule zum Alltag.

Mit den Blockzeiten sind stabile Tagesstrukturen gewährleistet. Möglichkeiten für einen Mittagstisch finden Sie auf der Seite der Gemeinde Rottenschwil oder Sie können das Angebot der Kinderhüeti Schnäggli in Rottenschwil in Anspruch nehmen.

 

Aufnahmeverfahren

Erstkontakt

Wenn Sie Interesse haben ein Kind an der Schule Rottenschwil anzumelden, so nehmen Sie mit der Schulleitung Kontakt auf. In einem ersten Gespräch werden die Bedürfnisse und Möglichkeiten beider Seiten angesprochen.

Schulbesuch der Eltern

Nach diesem Erstkontakt wünschen wir, dass die Eltern des Kindes einen Unterrichtsbesuch an unserer Schule machen um unser Konzept und unsere Schulkultur kennen zu lernen.

Schulbesuch des Kindes

Können sich die Eltern nach dem Schulbesuch weiterhin einen Besuch ihres Kindes an der Schule Rottenschwil vorstellen, dann besucht die Schülerin oder der Schüler für mindestens einen halben Tag den Unterricht an der entsprechenden Klasse. Sowohl das Kind als auch die Lehrerinnen und Lehrer und allfälligen Mitschülerinnen und Mitschüler haben so die Möglichkeit einander kennen zu lernen und einen ersten Eindruck zu gewinnen.

Runder Tisch aller Beteiligten

Anschliessend findet ein Runder Tisch mit allen beteiligten Personen statt. In dieser Runde werden alle Informationen untereinander ausgetauscht, besprochen welche Unterstützung und Förderung das Kind benötigt und allfällige Zusatzmassnahmen wie Tagesstruktur oder individuelles Lerncoaching definiert.

Entscheid Schulpflege

Falls es sich alle Beteiligten vorstellen können, dass das Kind die Schule Rottenschwil besucht, stellt die Schulleitung bei der Schulpflege Antrag auf Aufnahme des Kindes an die Schule Rottenschwil. Die Schulpflege entscheidet dann auf Grund dieses Antrages.

Vertrag

Bei einem positiven Entscheid durch die Schulpflege wird zwischen den Eltern, dem Kostenträger und der Schule Rottenschwil ein Vertrag unterzeichnet, welcher die Bedingungen und die Rechten und Pflichten der einzelnen Vertragspartner regeln.

Überprüfung

Drei Monate nach dem Schuleintritt findet ein Schulisches Standortgespräch statt, an welchem überprüft wird, ob die vereinbarten Massnahmen greifen und das Lernen und das Wohlbefinden des Kindes unterstützen oder ob weitere oder andere Massnahmen angezeigt sind.

 

Kosten

Als öffentliche Schule wollen und dürfen wir an externen Schülerinnen und Schüler nichts verdienen. Das Schulgeld umfasst die tatsächlich anfallenden Kosten für die Schule Rottenschwil.

Schülerinnen und Schüler aus dem Kanton Aargau

Für Schülerinnen und Schüler, welche im Kanton Aargau wohnhaft sind bezahlt der Kanton Beiträge. Somit  fallen die Kosten für Eltern oder Gemeinden wesentlich tiefer aus als an einer Privat- oder Sonderschule.

Die Grundkosten für Aargauer Schülerinnen und Schüler betragen im Schuljahr 2016/17 12’000 Franken pro Schuljahr. Dazu kommen allfällige Kosten für Tagesstrukturen oder individuelle Förderungen, welche zusätzlich erbracht werden müssen.

Interessieren Sie sich für einen Schulbesuch an der Schule Rottenschwil? Wir freuen uns, wenn Sie mit der Schulleitung Kontakt aufnehmen.