Rechnungsabschluss 2017 Spezialfinanzierungen

Gemeindekanzlei

Wasserwerk:

Die Gesamtrechnung der Wasserversorgung verzeichnet einen Finanzierungsüberschuss von CHF 78‘992.75. Das gute Ergebnis hängt mit den höheren Einnahmen an Benützungsgebühren von rund CHF 15‘300.00 und den passivierten Investitionsentnahme zusammen. Investitionsausgaben wurden keine getätigt.

Das operative Ergebnis aus der laufenden Rechnung weist einen Ertragsüberschuss von CHF 19‘413.50 aus. Mit der Einführung der MWST ab 01.01.2017 wurden insgesamt fünf Quartale (01.10.2016 – 31.12.2017) erfolgswirksam verbucht. Der Eigenwirtschaftsbetrieb Wasserwerk weist per Ende 2017 ein Nettovermögen von CHF 431‘372.20 aus.

 

Abwasserbeseitigung:

Auch dieser Betrieb schloss die Jahresrechnung 2017 mit einem Finanzierungsüberschuss ab, ebenfalls bedingt durch positive Mehreinnahmen bei den Benützungsgebühren. Der im 2017 erarbeitete Überschuss von
CHF 141‘735.15 ergibt neu ein Nettovermögen von CHF 282‘742.10.

Das Ergebnis aus der operativen Tätigkeit weist einen Ertragsüberschuss von CHF 55‘888.95 (Budget: CHF 6‘210.00) auf.

 

Abfallbewirtschaftung:

Der erzielte Aufwandüberschuss von CHF 3‘545.40 ist um rund CHF 3‘800.00 besser als das Budget. Das Nettovermögen dieses Betriebes beträgt per Ende 2017 immer noch CHF 81‘712.55.