Publikationen vom Donnerstag, 10. September 2015

Gemeindekanzlei

Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern

Bei der Hinterfeldstrasse in der Gemeinde Rottenschwil beeinträchtigen Bäume und Sträucher immer noch die Übersichtsverhältnisse und damit die Verkehrssicherheit. Die Besitzer von Grundstücken an der Hinterfeldstrasse sind ebenfalls verpflichtet, ihre Bäume und Sträucher periodisch zurückzuschneiden. Die Abstände gegenüber Gemeindestrassen gelten ebenfalls gegenüber Privatstrassen. Dasselbe gilt auch bezüglich Strassenränder.

Wir bitten Sie, Ihre Bäume und Sträucher bis Ende September 2015 auf die geforderten Mindestabstände zurückzuschneiden. Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass Eigentümer von sichtbehindernden Bäumen und Sträuchern bei Unfällen haftbar gemacht werden können.

Samariterverein Kelleramt

Ab Dienstag, 13. Oktober 2015, führt der Samariterverein Kelleramt den nächsten Nothilfekurs durch. Der Kurs umfasst 5 Lektionen à 2 Stunden und findet in Oberlunkhofen, Mediothek/Mehrzweckraum, Mehrzweckgebäude Schulanlage Oberlunkhofen, statt. Kursdaten: Dienstag/Donnerstag, 13., 15., 20., 22. und 27. Oktober 2015, jeweils von 19.30 – 21.30 Uhr. Für den Erhalt des Ausweises müssen alle 5 Lektionen besucht werden. Anmeldung bis Freitag, 2. Oktober 2015, bei Barbara Hoppler, 079/488‘01’66 oder barbara.hoppler@svkelleramt.ch, Kurskosten Fr. 140.00, beschränkte Teilnehmerzahl.

Nothilfe-Refresher-Kurs

Der nächste Nothilfe-Refresher-Kurs findet am Mittwoch, 14. Oktober 2015,

19.00 – 22.00 Uhr, in Oberlunkhofen, Mehrzweckgebäude Schulanlage, Mediothek/Mehrzweckraum, statt. In einer Lektion à 3 Stunden werden die Themen des Nothilfekurses aufgefrischt. Kurskosten Fr. 50.–, Anmeldung bis Freitag, 9. Oktober 2015, bei Barbara Flück, 056/634‘25’82 oder barbara.flueck@svkelleramt.ch.

 

Herbstsammlung Pro Senectute 2015

Die Herbstsammlung der Pro Senectute, Stiftung für das Alter, steht bereits wieder vor der Tür. In den nächsten Wochen werde ich bei Ihnen anklopfen und Sie um eine Spende bitten. Mit Ihrer Spende werden ältere, bedürftige Mitmenschen in Notlagen beraten und unterstützt. Herzlichen Dank im Voraus für das freundliche Empfangen und Ihre Spende.

Ihre Ortsvertreterin, Frau Marlis Baumgartner