Abstimmungs- und Wahlergebnisse vom 28.09.2014

Gemeindekanzlei

Der Wahlsonntag vom 28. September 2014 ergab für Rottenschwil-Werd eine hohe Stimmbeteiligung von knapp 50 %. Die Gemeinderatskandidaten offerierten während den Auszählarbeiten Kaffee und Kuchen. Das Wahlergebnis sieht wie folgt aus:

– Waespe Martin: 206 Stimmen gewählt
– Consiglio Fabian: 196 Stimmen gewählt
– Walker Jürg: 99 Stimmen nicht gewählt

Wir gratulieren den neuen Amtsträgern ganz herzlich zu ihrem Wahlerfolg und wünschen ihnen alles Gute und viel Freude und Befriedigung in der anspruchsvollen Behördentätigkeit.

Nachdem die Wahl zustande gekommen ist, findet kein zweiter Wahlgang statt.
Wahlbeschwerden (§ 66ff. des Gesetzes über die politischen Rechte GPR) gegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung einer Wahl sind innert 3 Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens aber am dritten Tag nach der Veröffentlichung des Ergebnisses, dem Departement Volkswirtschaft und Inneres des Kantons Aargau, 5001 Aarau, einzureichen.

Eidgenössische Abstimmungen

Volksinitiative vom 21. September 2011 „Schluss mit der MwSt-Diskriminierung des Gastgewerbes“

Eingelangte Stimmzettel: 317
ausser Betracht fallende Stimmzettel: 2
Ja-Stimmen: 115
Nein-Stimmen: 200

Volksinitiative vom 23. Mai 2012 „Für eine öffentliche Krankenkasse“
Eingelangte Stimmzettel: 325
ausser Betracht fallende Stimmzettel: 3
Ja-Stimmen: 102
Nein-Stimmen: 220

Kantonale Abstimmung
Aargauische Volksinitiative vom 17. April 2012 „Für die Offenlegung der Politfinanzierung“

Eingelangte Stimmzettel: 296
ausser Betracht fallende Stimmzettel: 7
Ja-Stimmen: 162
Nein-Stimmen: 127

Kommunale Abstimmung, Gemeindeordnung; Anpassung Anzahl Mitglieder Schulpflege und Übergangsbestimmung
Eingelangte Stimmzettel: 270
ausser Betracht fallende Stimmzettel: 8
Ja-Stimmen: 222
Nein-Stimmen: 40